Klemm, Claudia Bereichsleiterin Controlling und Finanzen, Sparkasse Bielefeld

Strategin der Banksteuerung

Claudia Klemm liebt Zahlen, Zahlen bilden das Ergebnis von Entscheidungen ab und bestätigen den Weg oder fordern zum Umdenken auf. Die 55-Jährige ist als Bereichsleiterin Controlling und Finanzen zuständig für das Rechnungswesen, Vertriebscontrolling sowie Gesamtbanksteuerung und Risikomanagement. Seit 2019 ist sie Vertreterin des Vorstands der Sparkasse Bielefeld.

Das Bankgeschäft lernte Claudia Klemm von der Pike auf, zunächst in einer Filiale im Kundengeschäft, später in der Zentrale. Fachwissen, Engagement und Zielstrebigkeit – diese Eigenschaften führten die Sparkassenbetriebswirtin zunächst zur Abteilungsleiterin Controlling.  „Es macht mir Spaß, dass ich die strategische Ausrichtung der Sparkasse maßgeblich mitgestalten kann“. Von großer Bedeutung sei insbesondere das Risikomanagement. „Es geht darum, Chancen und Risiken für eine nachhaltige Sicherung der Vermögens- und Ertragslage der Sparkasse abzuwägen“, betont Claudia Klemm. Moderierend und ausgleichend agieren – so beschreibt sie ihre Strategie, aber auch zu Konflikten bereit, wenn die Sache es erfordere. Ebenso wichtig ist ihr die Arbeit im bundesweit tätigen Fachgremium „Banksteuerung“, in dem sie die Interessen aller Sparkassen in Westfalen-Lippe vertritt. „Hier arbeiten wir daran, die Instrumente für die Banksteuerung und zur Erfüllung der Anforderungen der Bankenaufsicht weiter zu entwickeln.“ 

Seit 1989 hat sie die Entwicklung des Bereichs Controlling und Finanzen maßgeblich geprägt und sich einen hohen Sachverstand aufgebaut. Die Kolleginnen und Kollegen auf der Leitungsebene spiegeln ihr zurück, dass es ihr gut gelingt, ihre komplexen Themen nachvollziehbar und verständlich zu übermitteln.

Die Basis für das gute Verhältnis zu ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist vor allem Vertrauen. Daneben legt sie Wert auf selbständiges Arbeiten. Bei schwierigen Problemen setzt sie auf eine gemeinsame Lösung in ihren Teams.

Aktuell ist die Arbeitswelt in der Sparkasse stark im Fluss, aufgrund der Corona-Pandemie hat dieser Prozess noch weiter an Dynamik zugenommen. Auch Claudia Klemms Arbeitsumfeld hat sich neu sortiert – Laptop und Smartphone – hat sie mittlerweile immer dabei. Als Schutz vor Infektionen wurde das sogenannte Split-Business eingeführt, berichtet sie. „Alle Teams wurden getrennt, so dass die Funktionsfähigkeit auch im Risikofall gegeben ist. Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auf verschiedene Etagen verteilt, das komplette Team ist seit März nicht mehr zusammengekommen. Durch regelmäßige Telefonkonferenzen, häufige Telefonate und andre digitale Formate versuchen wir das fehlende direkte Miteinander zu kompensieren.“

Erfolg bemisst die zielstrebige Expertin an ihrer persönlichen Zufriedenheit mit dem, was sie zusammen mit ihren Mitarbeitenden erreicht hat. Wichtig ist es ihr, Lob und Anerkennung mit ihren Leuten zu teilen.
Auch Claudia Klemms Bilderbuchkarriere verlief anfangs nicht ganz ohne Rückschläge. Rückblickend resümiert sie ihre Erfahrungen: „Das Leben geht weiter, man darf den Kopf nicht in den Sand stecken, sollte Rückschläge nicht persönlich nehmen und am Ball bleiben. Die nächste Chance kommt, ob im eigenen Unternehmen oder anderswo.“

Claudia Klemm freut sich über den Erfolg des sparkasseninternen Frauenförderprogramms. Die Karrierechancen für Frauen in der Sparkasse Bielefeld konnten in den letzten Jahren deutlich verbessert werden. Mittlerweile ist nicht nur auf Vorstandsebene eine Frau vertreten, auch zur oberen   Führungsebene gehören drei Frauen. Zusätzlich ist die Zahl der weiblichen Filialleitungen und qualifizierten Referentinnen deutlich gestiegen. Claudia Klemm war selbst als Mentorin am Förderprogramm beteiligt. Außerdem ist sie in einem internen Netzwerk für Frauen in Führung und in einem externen Führungsnetzwerk engagiert. „Ich habe sehr schätzen gelernt, mich stärker zu vernetzen und betreibe das auch aktiv.“

Ihr Tipp an junge qualifizierte Frauen lautet: „Sprecht offen über eure Karriereziele, aber auch über das Thema Familienplanung“. Claudia Klemm selbst überträgt jungen Frauen gerne Aufgaben und  Verantwortung und unterstützt flexible Lösungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn